14 Replies to “NERD RANKING – Top 10 – Skandale & Aufreger bei Videospielen”

  1. Wenn alle jungen Menschen, die schonmal gezockt haben, stinken würden und keinen Rasierer hätten, dann wäre die Welt nur noch mit Wookies bevölkert. Alter, RTL ist echt die Superlative von “dumm”. 

  2. Hm, achja da gab es auch noch den Skandal in europa um Persona 2, in dem der Endboss Adolf Hitler war. ^^ Wie löste man das Problem: Sonnenbrille auf die Augen! Dann erkennt man ihn ja auch nicht mehr, ist klar.

  3. Platz 1 is ja mal ÜBELST krank als ob die Japaner mit Hentais nicht schon genug abgefucktes erfunden haben aber haupsache den Vergewaltigungs Symulator 2010 erfinden WTF

  4. Zu platz 1…naja unnötige kacke die ich never ever spielen würde aber ein “aufreger”? Pixel figuren vergewaltigen ist genau so unecht wie pixel köpfe abballern. Wenn man das eine nicht schlimm findet kann man das andere doch nicht verteufeln?! Würde es bei nem spiel gut/sinvoll in die story passen wäre eine vergewaltigungs szene z.b meiner meinung nach oke solange sie nicht nur gezwungen “provozieren” soll. An sich find ich es eh komisch das “sex” in spielen immer so stiefmütterlich behandelt wird. Töten/köpfe abreisen und schwangeren Aliens die babys ausm bauch schießen ist oke aber sex ist soooo böse? 😀 Finds bei God of war z.b immer bissl lächerlich wie brutal alles zu geht aber sobald kratos rumvögelt wird weggeblendet und es kommt ein mini game xD Macht sinn ja^^

  5. Auch wenn ich mit meiner Meinung wohl alleine da stehe, aber ich finde Platz 1 jetzt nicht so dramatisch. Das sieht mir eher danach aus als hätte zu Zeiten des Release ein Haufen Aasgeier von Medien sich drauf gestürzt, und heftig Drama darum gemacht. Um aber erst mal Missverständnisse zu vermeiden, ich toleriere keine Pädophilie und Vergewaltigungen. Pädophilie ist eine psychische Erkrankung, welche ich in diesem Post mal ignoriere, weil es oft genug diskutiert wurde. Aber mal zur Vergewaltigung als Fetisch, nicht als Erkrankung. Es geht da eindeutig eher um die Opfer und Täter Rolle. Das Opfer, hier im Beispiel eine Frau, kann sich nicht wehren. Der Täter kann aber alles mit ihr anstellen, was er will. Diese Dominanz ist in den meisten Fällen das anziehende. Dementsprechend auch spezifische Rollenspiele im Sexualleben, wo aber in dem Fall von beiden Seiten eine Erlaubnis bekommt. Was ist aber dann verkehrt an so einem Spiel? Es kommt dabei keiner zu Schaden. Es ist natürlich in einer Art krank, aber das ist eben mal so. Es gibt so viele Eroge, welche eindeutig kranker sind. Werden aber nicht so heiss diskutiert. Genau diese gleiche Debatte gab es auch zu Counter-Strike. Das Spiel wird aus der reinen Jugend Amokläufer machen, oh Helfe uns Gott, verbanne diesen Dämonen. Ne mal ernsthaft, wer von euch läuft mit einer Pistole oder einem Jagdgewehr durch die Stadt, und schiesst auf Menschen? Ich tue sowas nicht, obwohl ich Shooter spiele. Das ist einfach ein Fall von Medien die alles über dramatisieren. Falls irgendjemand was an meiner Meinung auszusetzen hat. Schreibt es drunter. Ich bin für jegliche Sachen offen, solange sie sachlich sind, und keine Beleidigungen enthalten. MFG MolSv97

  6. ethnic cleansing ist im gegensatz zu “zogs nightmare” 1&2 sogar noch richtig “gut”.. zuletzt genannte sind so minderwertig programmiert und richtig plump das ersteres dagegen fast schon ein spielbares meisterwerk ist.

Leave a Reply