25 Replies to “NERD RANKING – TOP 8 – Beschissene Spieleverfilmungen”

  1. Kurze Frage,, zeugt mir mal das Spiel FINAL FANTASY THE SPIRITS WITHIN… bitte nur einmal… !! Es ist doch ein komplett eigener Film… nciht mal ansatzweise zu einen Spiel verfilmt….. WTF es hat doch nicht mal ne Nummer … z.b Final Fantasy Advent Children Complettet.. das ist ne Spielverfilmung… weil die story was mit denn SPiel FF7 zutun hat.. also bitte .. Platz eins FAIL.. und neu mache bitte.. sonst alle anderen Platzierungen gut ^^

  2. Wenns um Verfilmungen geht (und damit meine ich jz nicht nur Spiele) gibt es exakt zwei Filme, bei denen ich immer wieder koche vor Wut : Avatar-Herr der Elemente(Realverfilmung) Eragon Diese Filme sind eine Schande…

  3. Ignoriert man den Titel, und somit den Bezug zur Spielereihe, sind einige Filme doch durchaus anschaubar. Ich persönlich mag Super Mario Bros oder Dead or Alive, aber so richtig SCHLIMME Filme wie Bloodrayne und dergleichen habt ihr vollkommen außen vor gelassen. Schade. Auch Final Fantasy mochte ich immer ganz gern, zumal ich den Film das erste mal geschaut habe bevor ich eines der Spiele in den Händen hielt, allerdings muss ich zugeben dass mir noch nie aufgefallen ist dass es keine Magie oder massenhaft Schwerter und andere ausgefallene Waffen und im Film gibt. Danke dass ihr mich drauf hingewiesen habt, aber mögen werd ich die Filme wohl dennoch weiterhin ;)

  4. Zu Platz 1: Naja… der Film war wirklich kaake aber zum Glück gibts ja noch FFVII Advent Children (wasn Meisterwerk im Gegensatz zu The Sprits Within ist ^^)

  5. Boah daumen runter!! /ironie off Ich fand die Brille auch hässlich, aber Resident Evil? Mila? Alice? grrrr… Entweder man liebt es oder man hasst es, und ich liebe sie und die Filme 😀 Und DOA… äähh Brüste? 😀 Man muss den übertragen sehen das intelektuelle hinter den Titten bitte, streng dich an… :P

  6. Im grunde genommen ist Final fantasy the spirit within keine Spiele verfilmung, weil sie rein garnichts mit der Spielereihe zu tun hat. und nur weil Final Fantasy drauf steht muss nich Cloud, Sephiroth und Co drinn sein. Ich find das gemecker Deswegen ungerechtfertigt. zur Resi Filmreihe kann ich nur sagen… is alles schlecht, weil es versucht hat eine Spieleverfilmung zu sein aber komplett daneben gegangen ist. Es gibt einen Resident Evil Film (Animationsfilm a lá Final Fantasy Advent Children) der Perfekt mit der Spielereihe harmoniert aber leider nicht im Ranking für gute Spieleverfilmungen dabei war… eigentlich schade.

  7. Ok, da den noch Keiner genannt hat werf ich mal House of the dead in den Raum. Der Film ist für ne einzige Katastrophe (was mag Jürgen Prochnow nur dazu verleitet haben da mitzuspielen?) Mal abgesehen von den platten Dialogen, den miesen Schauspielern, der fehlenden Atmosphäre, den rennenden, springenden, kämpfenden Zombies und ein paar geklauten Effekten aus Matrix, hatte Boll auch noch den tollen Einfall in die Hauptkampfszene des Films, Szenen aus dem Videospiel einzufügen (dumm nur dass die im Haus spielen und der Kampf im Film im Wald stattfindet – mal ganz abgesehendavon dass die Grafik von 1996 sich doch ein wenig vom Film abhebt ;-))

  8. Also nur weil der Film Final Fantasy heißt muss er nicht gleich etwas mit dem Spiel zu tun haben. Kann mich ausnahmsweise mal nicht euerer Meinung anschließen. Der Film ist super und erzählt eine eigene Geschichte. Es gibt dafür nen Film zu Final Fantasy 8. Der ist Rotz und der muss runtergezogen werden.

  9. Also kommt DOA war doch super… im prinzip hat der Film genau das gemacht was das Spiel machte… wenn es darum geht das Film und Spiel eine Synergie eingehen Klasse und die 1. Szene mit dem BH und der Waffe… ich musste einfach nur grinsen und fand es klasse. Wenn man DOA mit Streetfighter vergleicht naja ich weiß wer den kürzeren zieht.

  10. Das sind alles diese Art von Filmen die man nur ertragen kann wenn man soviel Alkohol im Blut hat dass deine Leber sich instant denkt “Mir reicht es jetzt. Ich streike!!!!”

  11. Das mit Final Fantasy kann ich definitiv nachvollziehen, wenn man Fan der Serie ist. Ich kann aber persönlich mit den Spielen nichts anfangen 😀 Kann also für mich den Platz 1 streichen, da ich den Film selbst echt gut fand und den Rest hoch rücken dann passt die Liste echt gut. Zumindest was die Filme angeht die ich kenne 😀 Resident Evil 1 fand ich übrigens richtig geil 😀 aber war auch der einzige

  12. Ihr habt mir mit dem Platz 1 aus dem Herzen gesprochen. Denn jeder und damit meine ich wirklich JEDER Final Fantasy Fan ist doch nach spätestens 3/4 aus dem Film gegangen und hat sein Geld zurück verlangt oder? Aber hey, dass SE es auch richtig kann, haben sie danach dann doch noch gezeigt. FFAC hätte halt im Kino so derbe geil gerockt. Bzw. hat er sogar auf dem Filmfestival in Originalton und Englischem Untertitel habe ich beim Schluss geweint, als Aerith aus dem Bild gelaufen ist und wollte sie mit einer Phönixfeder retten X)

  13. Super Mario Bros. ist die mit Abstand beste Videospielverfilmung ever! Besser kann man das Spiel doch gar nicht interpretieren…Ich mag fast alles an dem Film. Als Kind war ich vor allem vom düsteren Parallel-Brooklyn fasziniert, das ein bisschen was von den Sci-Fi – und Endzeitfilmen der 80er hatte. Bob Hoskins als Mario und John Leguizamo als Luigi passen wie die Faust aufs Auge und gerade Dennis Hopper als Koopa war die beste Wahl. Der einzige Kritikpunkt wäre vielleicht, dass der Streifen ein wenig zu albern geraten ist, um auch von Erwachsenen ernstgenommen zu werden. Mag sein…Aber ich liebe ihn <3 Videospielverfilmung.

Leave a Reply