Tusq (DE) + The Soft Hills (USA)

Tusq (DE) + The Soft Hills (USA)
Event on 2013-04-16 21:30:00

Tusq, gegründet 2009 zwischen Hamburg und Berlin haben sich im Herbst 2010 mit ihrem Debüt-Album "Patience Camp" (Strange Ways / Indigo) eindrucksvoll zu Wort gemeldet. Geschult an Lieblingsbands wie The Soundtrack Of Our Lives oder Motorpsycho in ihren poppigen Phasen servieren Tusq sachte ins hymnenhafte greifende Melancholiewunder, die ihre Einwandfreiheit aus der Kompetenz und dennoch nie geschwundenen Musikbegeisterung der Bandmitglieder beziehen. Seit 2010 hat die Band bei über 80 Konzerten ihre Songs und außergewöhnlichen Live-Qualitäten einer breiten Öffentlichkeit in In- und Ausland zugänglich gemacht: Supportslots für Kashmir, Teenage Fanclub, Beatsteaks, & The Soundtrack Of Our Lives, Festivalauftritte in Deutschland (u.a. Rolling Stone Weekender, Hurricane, Highfield, Area 4), sowie internationale Touren und Konzerte in Russland, Brasilien, Argentinien, England und Finnland gehörten zu den Highlights. Mit einer dreiwöchigen Südamerika-Tour im Herbst 2011 endete das Kapitel "Patience Camp". Bassist Paul Konopacka verließ aus persönlichen Gründen die Band, mit seinem Nachfolger Florian C. Gelling begann die Band im Anschluss mit der Arbeit am zweiten Album, das im Frühjahr 2012 auf der abgeschiedenen finnischen Insel "Hailuoto" aufgenommen wurde. Das Album, das ebenfalls den Namen "Hailuoto" tragen wird, enstand wie auch schon das Debüt in Zusammenarbeit mit dem in Finnland ansässigen deutschen Produzenten Jürgen Hendlmeier (Flaming Sideburns, Mirel Wagner).

www.facebook.com

Chromatisms, das neue Album von The Soft Hills, ist eine Auseinandersetzung mit Kontrasten – Licht und Schatten, Yin und Yang, Geburt und Tod. Das Album vereint die zarte Unmittelbarkeit des Folk mit der Kraft und Größe des Post-Rock; dabei verbeugen sich die Arrangements vor der klassischen Ära der Rockmusik der 1960er Jahre und blicken gleichzeitig in die Zukunft – mit ineinander verschwurbelten Synthesizer-Linien, wo wunderschöne Harmonien auf Feedback-Schichtungen thronen; die Songtexte greifen tief ins Unbewusste und versuchen, dem Magischen und dem Realen einen Sinn zu geben, am Ort zwischen Wahnsinn und Euphorie.

Kompositorisch nutzen The Soft Hills eine breite Palette an Farben: sie vermischt verhallte Gitarren mit Moog-Klängen, verzerrte Riffs mit dem Mellotron, lässt lyrische Basslinien auf ein Trommelgewitter treffen und legt filigranes Lapsteel-Gewebe um den Gesang – mit dem einen Ziel, üppige Klangcollagen zu schaffen. Die Musik offenbart die Verwandlungskunst einer Band; einer Band, die auf dem Weg ist, die dunkleren Bereiche des Sonischen und Lyrischen zu erforschen.

The Soft Hills aus Seattle wurde 2007 von Singer-Songwriter Garrett Hobba gegründet. Das aktuelle Line-Up besteht aus Hobba an Gitarre und Gesang, Randall Skrasek an Schlagzeug und Moog, Matthew Brown an Lapsteel und Gitarre und Brett Massa an Bass und Gesang. Das Experiment wie die Harmonie gleichermaßen wertschätzend, greifen ihre Songs auf eine breite Palette an Einflüssen von Folk über Psychedelic bis zu Ambient zurück, Inspiration finden sie in Literatur, in Traumbildern, in Visionen. Das Debüt von The Soft Hills, The Bird Is Coming Down To Earth, war im Januar 2012 auf Tapete Records erschienen, gefolgt von einer Europa-Tournee im Mai. Im März 2013 werden The Soft Hills wieder für Konzerte in Europa unterwegs sein.

www.facebook.com

at Hafenklang
Große Elbstrasse 84
Hamburg, Germany

Leave a Reply